Visionssuche

Vision Quest kompakt

Um es gleich vorweg zu nehmen: Die bei Outdoor Consult von Wolfgang Baumgartner durchgeführten Visionssuchen sind keine Nachahmungen alter indianischer Übergangsrituale und auch keine Neuauflage westlich adaptierter Visionssuchen nach den Psychologen Foster und Little. Was sie mit der langen Tradition der Visionssuchen allerdings gemeinsam haben, sind Wesensmerkmale wie Wandel, Bescheidenheit, Vereinfachung, Entschleunigung, Natur, kreative Einsamkeit und Feierlichkeit.

Dem Charakter nach sind meine Visionssuchen eher mit systemischen (Struktur-)Aufstellungen vergleichbar, allerdings in der Natur und meistens unter Verwendung von Naturmaterialien. Regelmäßige methodische Bestandteile sind die Biografiearbeit, Arbeit mit Symbolen, Sozialer Kosmos, szenische Arbeit und die rituelle Verankerung. Das dazugehörige Coaching folgt im Wesentlichen den Grundsätzen systemischer Beratung.

Zeit ist natürlich ein hilfreicher Faktor in der Gewinnung von wegweisenden Visionen. Klassische Visionssuchen gehen immerhin bis zu 10 Tagen. Vielen Menschen scheint diese Hürde einer ausgedehnten Auszeit allerdings hoch, sie zögern und verschieben ihre Fragen auf den Sank-Nimmerleinstag. Ich habe mich entschieden – auch aufgrund eigener zeitlicher Begrenztheit – Visionsimpulse im Rahmen von Tagesseminaren anzubieten. Damit können Sie Ihre erste (Neu-)Orientierung gut in den Alltag einbinden.

Wofür ist so eine Visionssuche geeignet?

  • berufliche Neuorientierung (hier finden Sie die Ausschreibung und hier ein Teilnehmerfeedback)
  • Abschied von der Erwerbsarbeit – Orientierung für die Renten- oder Pensionszeit
  • nach Lebens- und Sinnkrisen
  • Übergänge zur Elternrolle
  • Übergänge vom Single zur Partnerschaft
  • als Entscheidungshilfe für existenzielle Lebensfragen

Wo kann eine Visionssuche stattfinden?

Überall wo die Natur besonders reizvoll ist (Naturgebiete in der Region Stuttgart, Baden-Württemberg, Süddeutschland). Wo sich Wald und Freiflächen abwechseln. Wo wir Ruhe und Abgeschiedenheit finden. Wo die Atmosphäre des Ortes zum Innehalten einlädt. Wo wir den Alltag ohne übermäßigen Aufwand verlassen können.
Bewährt hat sich das Naturschutzgebiet „Eichhalde“ im Bissinger Tal unterhalb des Breitensteins und der Burg Teck am Fuße der Schwäbischen Alb.

Visionssuche NSG Bissinger Tal

Visionssuche Solo

Visionssuche Biografiearbeit

Visionssuche Symbol Steinkreis

Visionssuche Symbol Zaun

Visionssuche ritueller Abschluss