Floß und Kanu

Teamwork im Element Wasser

Das Wasser hat schon immer die Pioniere und Abenteurer beflügelt: um neue Kontinente zu entdecken, neue Siedlungsgebiete zu erschließen, Jagd- und Ackergründe zu finden. Auch moderne Arbeitsteams können zu Pionieren ihrer Teamkultur werden und neue Seiten effizienter Zusammenarbeit aufschlagen. Wer das Wasser bezwingen will, braucht schon an Land eine tatkräftige Mannschaft und vor allem einen „hungrigen“ Spirit (vgl. Sinnspruch von Antoine de Saint-Exupery mit der Sehnsucht nach der weiten Welt )

Floßbau liegt im Trend

Immer mehr wächst das Interesse an Floßaktivitäten. Bewährt haben sich vor allem drei Floßtypen:

  • das Tonnenfloß, das mit Kunsstofffässern, Holzdielen, Seilen und Gurten zu schwimmenden Plattformen zusammengesetzt wird. Hier sind die Konstruktionsmöglichkeiten und physikalischen Bedingungen besonders vielfältig, und damit die Problemlösung weitgehend offen. Für den Teamprozess bedeutet das ein großes Potenzial an Teamdynamik. Welche Idee bringt welche Vorteile? Welche Idee setzt sich schließlich durch? Wie werden Entscheidungen getroffen? Wie sind die Aufgaben verteilt, welche Arbeitsstruktur ergibt sich oder gibt sich das Team?

Die „Würze“ der Aufgabe ist obendrein das eng begrenzte Budget für die Holzbeschaffung. Jedes Bauteam sollte also eine möglichst „schlanke“ Bauweise entwickeln, auf der die Crew bei der anschließenden Floßfahrt trotzdem sicher, stabil und komfortabel Platz nehmen kann.

Bevor es auf die „Jungfernfahrt“ geht, gibt es noch eine gebührende Floßtaufe. Abschließend kann die Teamaktivität je nach Ausrichtung der Veranstaltung intensiv oder punktuell ausgewertet werden.

Bevorzugte Orte für das Tonnenfloß ist die Nagold im Naturpark Schwarzwald Mitte / Nord (vgl. Teamchallenge), der Monrepossee im Landkreis Ludwigsburg oder der Neckar bei Nürtingen (alles Region Stuttgart, Baden-Württemberg).

Teamchallenge im Nagoldtal / Schwarzwald als PDF

  • das Schlauchfloß wird aus einzelnen Modulen zusammengesetzt. Die Module bestehen aus aufgepumpten Traktor- oder LKW-Schläuchen und Holzplatten. Die Module können beliebig an die Gruppengröße, die Flussbreite oder andere Kriterien angepasst werden.

Die Materialien und die Grundbauweise sind weitgehend festgelegt. Somit beschränkt sich das Diskutieren von Ideen und Entscheidungen auf ein Mindestmaß. Der Teamprozess bleibt flach, der Spaß und damit der Eventcharakter steht im Vordergrund.

Entscheidender Vorteil beim Schlauchfloß ist die Eignung für Fließgewässer. Flache und schnelle Streckenabschnitte mit Wellenbildung sind mit diesem Floßtyp möglich.

Bevorzugte Orte für das Schlauchfloß sind v.a. der Neckar zwischen Wendlingen und Plochingen (Fließgewässer), aber auch der Bissinger See im Lkr. Esslingen oder der Monrepossee im Lkr. Ludwigsburg (alles Metropolregion Stuttgart). Der Material- und Personentransfer vom Ausstiegs- zum Einstiegsort zurück kann mit dem Oldtimer-Traktor-Planwagengespann ergänzt werden.

Ausschreibung für Floßbau / Floßfahrt auf dem Neckar als PDF

  • das Rucksackfloß benötigt den geringsten logistischen Aufwand. Es kann bei Trekking- und Orientierungstouren mitgeführt werden und ermöglicht das Überqueren von ansonsten unpassierbaren Gewässern. Die Auftriebskörper bestehen tatsächlich aus Luftballons, der Floßrahmen aus vorgefertigten Dielen und die Plattform aus zusammengesuchtem Totholz aus dem Wald.

Das Übersetzen der Gruppe erfolgt sukzessive in Kleinstgruppen (2-3 Personen) nach dem Prinzip der Seilfähre.

Mit Mannschaftskanadiern Naturlandschaften entdecken

Der von den nordamerikanischen Indianern abstammende Kanutyp „Kanadier“ ist das klassische Fortbewegungsmittel für Gruppen auf Binnengewässern. Mit dem Mannschaftskanadier lassen sich Wanderfahrten von 10-30 km eines Flussabschnittes realisieren. Selbst leichtes Wildwasser (max. WW1) kann mit diesem Bootstyp gut bewältigt werden. Die Boote haben jeweils Platz für 2-5 Paddler.

Immer wieder erstaunlich ist bei Kanufahrten, wie unberührt und fremd die Flusslandschaften sind: Seltene Pflanzen und Vogelarten sind zu sehen, urwüchsige Auen und überraschende Flusswindungen. Selbst in urbanen und bekannten Gebieten bietet sich hier eine völlig neue Perspektive.

Mögliche Flüsse für Kanu in Baden-Württemberg, Süddeutschland:

  • Neckar
  • Enz
  • Kocher
  • Donau
  • Rhein Altarme
  • Nagold
  • Brenz

Floßbau Nagold Holzbeschaffung

Teamchallenge im Nagoldtal Floßbau 3

Teamchallenge im Nagoldtal Floßbau 5

Teamchallenge im Nagoldtal Floßbau 4

Floßbau Schlauch Neckar

Floßbau Schlauch Neckar 2

Floßbau Rucksack

Kanu Mannschaftskanadier